1 Woche vorher

SV Fortuna Auerbach -Wasserball-

SG WB Auerbach/Netzschkau gibt Rote Laterne ab!

Zum vorletzten Turnier um die Landesmeisterschaft Sachsen U12 konnte unsere Mannschaft einen knappen Sieg mit 7:6 Toren gegen den SV Vogtland Plauen (SWV) feiern!

Unser Team war eigentlich über die gesamte Spielzeit spielbestimmend und hatte große Chancen um vorzeitig den „Sack zubinden“ zu können.
So mussten wir bis zum Schluss um den völlig verdienten Sieg aber noch bangen, da das Runde nicht in Eckige wollte!

Letztendlich konnten wir mit dem knappen Sieg den letzte Tabellenplatz verlassen und an den SWV abgeben!

Im Spiel gegen den neuen Tabellenführer, die HSG TH Leipzig, standen wir auf verlorenem Posten.
Schwimmerische und spielerische Überlegenheit der Messestädter führten zu einer derben Klatsche mit 0:22 Toren.
Einziger Vorteil, in dem Spiel konnte auch unsere Wechselbank ausreichend Spielpraxis sammeln.

Von U. Mikulcak
... ...mehr...weniger

...auf Facebook anschauen

Liebe Nachwuchswasserballer/innen, liebe Nachwuchstrainer das Training heute in Dorfstadt muss leider aus technischen Gründen ausfallen. Ob es am Montag dann wieder normal weiter geht geben wir Bescheid.😔 ... ...mehr...weniger

...auf Facebook anschauen

2 Wochen vorher

SV Fortuna Auerbach -Wasserball-
...auf Facebook anschauen

Schwimmende Pfannekung zum Traditionellen Faschingsschwimmen

Wer unseren Jugendwart & Wasserball-Urgestein Uli Mikulcak kennt, der weiß, dass er sich immer wieder neue Trainingsmethoden einfallen lässt!

Am Rosenmontag wurden die originalen Wasserbälle gegen süße Attrappen ersetzt!

Bilder vom lustigsten und närrischsten Training der Woche sehr ihr hier!
... ...mehr...weniger

...auf Facebook anschauen

2 Wochen vorher

SV Fortuna Auerbach -Wasserball-

Wasserball Oberliga:
Keine Punkte für die SG Auerbach/Netzschkau in Dresden

SG Auerbach/Netzschkau – SWV TuR Dresden II
9:12 (1:2, 3:3, 2:3, 2:4)
USV TU Dresden -SG Auerbach/Netzschkau
17:9 (3:2, 4:1, 4:3, 6:3)

Mit leeren Händen kamen die Wasserballer der SG AUNE von Punktspielturnier am 03.03.2019 in der SH Freiberger Platz Dresden nach Hause.

Gegen die Zweitliga-Reserve des SWV TuR waren die Vogtländer immer am Drücker und spielten in der Verteidigung ganz passabel. Aber man verpasste im Angriff zu oft den Abschluß, was sich in den Situationen, wo man die ständige Führung der Dresdener hätte ausgleichen können besonders rächte. Im Gegenzug fing man sich dann dazu meist den Treffer zum 2-Tore-Rückstand ein.

Das Spiel gegen den USV TU lief nach dem gleichen Muster. Am Ende wehrten sich die Vogtländer aber zu wenig und so fiel das Ergebnis etwas zu deftig aus.

M. Jahn (TW), D. Grau (2Tore), T. Mergner (4), V. Baum (4), R. Mikulcak (2), R. Winkler (3), K. Chemnitz, K. Bernhard, S. Seifert (3), I. Möller, T. Scharff, A. Ott

von K. Bernhard
... ...mehr...weniger

...auf Facebook anschauen